Freiwillige Feuerwehr Solnhofen
Freiwillige Feuerwehr Solnhofen

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos und Anmeldungen oder schauen Sie einfach bei der nächsten Übung vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Terminplan

Fossilientage 11.08. - 12.08.2018

Einladung Fossiientage.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
Flyer__2018_komprimiert.pdf
PDF-Dokument [3.3 MB]

Hier finden Sie uns:

Feuerwehr Solnhofen
Bahnhofstraße 8
91807 Solnhofen

 

 

Für Pressemitteilungen (Zeitung/Radio) wenden Sie sich bitte an :

 

Kommandant Rene Platz

0178 90 69 97 7

 

oder an die Gemeinde Solnhofen.

24 Stunden Übung 2014

1. Übung: Verrauchtes Kellergeschoss mit vermisster Person

Als Einsatzszenario wurde ein verrauchtes Kellergeschoss in der Schule angenommen. Zudem wird eine Person vermisst.

Mithilfe der Nebelmaschine wurde das verrauchte Kellergeschoss simuliert. Hierbei konnten der Jufendfeuerwehr die stärken der Wärmebildkamera aufgezeigt werden, da dadurch die Sicht deutlich verbessert wird.

Nachdem die vermisste Person gefunden wurde, ist sie mithilfe der Schaufeltrage (aufgrund von angenommenen Verletzungen) über die Rettungstreppe abtransportiert.

Es wurde auch das ablassen von Personen in einer Schaufeltrage geübt. Hierfür wurde eine Puppe auf die Schaufeltrage gelegt.

2. Übung: Wohnungsbrand mit vermisster Person

Angriffstrupp unter Atemschutz

Bei der 2. Übung wurde ein Wohnungsbrand angenommen. Auch hier wird eine Person vermisst.

 

Die vermisste Person (eine Puppe) wird unter Atemschutz und mithilfe der Wärmebildkamera gesucht.

Ein Trupp ist durch die Wohnungstüre und ein zweiter Trupp ist über die Steckleiter ins 1. Obergeschoss vorgegangen.

 

Da sich in unmittelbarer Nähe weitere Gebäude befinden, sind weitere C-Rohre in Stellung gebracht worden, um eine Ausbreitung zu verhindern.

 

Im Anschluss zu der Übung wurde durch den Atemschutzbeauftragten der Rauchvorhang erklärt und die Montage vorgeführt.

3.Übung: Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen

Geschminkter Statist

Bei diesem Szenario ist ein Verkehrsunfall von zwei Autos mit zwei eingeklemmten Personen angenommen. Zwei weitere Personen sind leicht verletzt.

 

Im Vorfeld sind zwei Statisten so geschminkt worden, dass es aussah, als hätten sie Verletzungen. Einer hatte nur eine Platzwunde am Kopf. Der zweite Statist (eingeklemmte Person) hatte mehrere Verletzungen an Kopf und Armen. Die dritte Person hatte äußerlich keine erkennbaren Verletzten. Die zweite eingeklemmte Person war eine Puppe.

 

Bei dieser Übung wurde auch der ortsansäßige Arzt miteinbezogen.

 

Nach erfolgreicher Befreiung der eingeklemmten Personen wurden zwei Gruppen gebildet.

Die eine Gruppe konnten das Arbeiten mit Schere, Spreizer und anderen technischen Geräten an den Unfallautos üben.

Der zweiten Gruppe wurden die Geräte und das Erzeugen von Netzmittel, Schwer- und Mittelschaum erklärt und gezeigt.

4. Übung: Brand Heuballen (Nacht)

Brand Heuballen

Bei dieser Übung wurde ein Heuballen angezündet.

 

Der brennende Heuballen wurde mithilfe von Netzmittel gelöscht.

Die Wasserversorgung wurde durch die Wasserentnahme aus der Altmühl sichergestellt.

 

Um eine effektivere Löschwirkung zu erzeugen, wurde der Heuballen unter Atemschutz mithilfe von Mistgabeln verteilt, um an den brennenden Kern des Heuballens heranzukommen.

 

Das Löschen mit Netzmittel und das Verteilen mit Mistgabeln wurde im Wechsel durchgeführt, wodurch der Heuballen zügig gelöscht werden konnte.

 

Zum Schluss wurde mit der Wärmebildkamera noch nach möglichen Glutnestern gesucht und gelöscht.

Zur Sicherheit wurde der Heuballen noch mit Schaum abgedeckt.

5. Übung: Personensuche im Wald (Nacht)

Personensuche mithilfe der Wärmebildkamera

Bei dieser Übung wurde mithilfe der Wärmebildkamera eine angenommene vermisste Person im Wald bzw. Waldrand gesucht.

 

Die angenommene vermisste Person wurde duch einen Kameraden gespielt, welcher sich versteckte

6. Übung: Brand Ölfässer (Nacht)

Löschung brennender Ölfässer

Bei der letzten Übung der 24 Stunden Übung wurde ein Brand von Ölfässern angnommen.

 

Diese Übung fand um ca. 5:30 Uhr statt. Dabei wurden die Kameraden und Kameradinnen durch die Siere (über CD-Player abgespielt) aus dem Schlaf gerissen.

 

Die brennenden Ölfässern wurden mit Schaum gelöscht.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Solnhofen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.