Freiwillige Feuerwehr Solnhofen
Freiwillige Feuerwehr Solnhofen

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos und Anmeldungen oder schauen Sie einfach bei der nächsten Übung vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Terminplan

Nächste Jugend-feuerwehr Übung

Hier finden Sie uns:

Feuerwehr Solnhofen
Bahnhofstraße 8
91807 Solnhofen

 

 

Für Pressemitteilungen (Zeitung/Radio) wenden Sie sich bitte an :

 

Kommandant Rene Platz

0178 90 69 97 7

 

oder an die Gemeinde Solnhofen.

Ferienprogramm (13.08.2016)

SOLNHOFEN - Im Rahmen des Ferienprogramms waren vergangenes Wochenende neun Kinder zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Solnhofen. Dort erhielten sie einen Einblick in die wichtige und interessante Arbeit der Feuerwehr.

Retten, Löschen, Bergen, Schützen - das sind die Aufgaben einer Feuerwehr. Neun Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren verbrachten vergangenes Wochenende im Rahmen des Ferienprogramms einen spannenden Vormittag bei der Freiwilligen Feuerwehr Solnhofen. Zunächst wurde die persönliche Schutzausrüstung eines jeden Feuerwehrmannes aufgezeigt: Feuerwehrhelm mit Nackenschutz und Schutzvisier, Feuerwehrjacke und -hose, sowie Stiefel und Schutzhandschuhe. Darin konnte natürlich ein jeder selbst kurz hineinschlüpfen. Danach ging es in Dreiergruppen zu den drei verschiedenen Stationen "Wasser", "Technische Hilfeleistung (THL)" und "Innenangriff". Hierbei erhielten die Kinder detalierte Informationen über die Aufgaben der Feuerwehr und arbeiteten selbst mit Begeisterung mit. So durften sie beispielsweise eine Schlauchstrecke vom Hydranten legen und mit einem C-Hohlstrahlrohr Hindernisse umspritzen. Des Weiteren wurde der Umgang mit schwerem hilfeleistungstechnischem Gerät wie beispielsweise hydraulischer Rettungssatz, Rettungszylinder und Glasmanagement aufgezeigt. Dabei überzeugte sich ein jedes Kind selbst von der enormen Kraft einer hydraulischen Rettungsschere indem es diverse Metallstücke zerschneiden durfte. Auch das Verhalten in verrauchten Gebäuden mit schwerem Atemschutz und Wärmebildkamera wurde den Kindern vermittelt. Hierzu wurde der Schulungsraum mit einer Nebelmaschine so stark verraucht, sodass lediglich eine Sichtweite von wenigen Zentimetern gegeben war. Ohne moderner Wärmebildkamera ist eine Orientierung in solch einem Raum äußerst schwierig, wie die Kinder selbst feststellen mussten. Nach vollständigem Durchlaufen der drei Stationen wurde der Schulungsraum mit Hilfe des Überdrucklüfters entraucht, was ohne Lüfter natürlich wesentlich länger dauert. Nach kurzer Pause wurde das richtige Verhalten bei einem Fettbrand demonstriert - und auch was passiert, wenn man diesem mit Wasser löscht. Von der gewaltigen Stichflamme durch lediglich einer Tasse Wasser waren die Kinder doch sehr erstaunt. Auf die Frage wie man einen Fettbrand stattdessen löscht - nämlich zum Beispiel mit einer Löschdecke oder Schaum - wussten aber alle Anwesenden die richtige Antwort. Zuletzt war noch Zeit für die genaue Begutachtung der beiden neuen Fahrzeuge HLF 20-16 und MTW sowie des neuen Anhängers, der in Eigenregie hergerichtet wurde und für offene Fragen. Nach gut zwei Stunden wurden die Kinder, die aus Solnhofen und den umliegenden Gemeinden angereist waren, mit dem HLF 20-16 nach Hause gefarhen, was sicherlich ein weiteres Highlight war.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Solnhofen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.