Freiwillige Feuerwehr Solnhofen
Freiwillige Feuerwehr Solnhofen

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos und Anmeldungen oder schauen Sie einfach bei der nächsten Übung vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Terminplan

Fossilientage 11.08. - 12.08.2018

Einladung Fossiientage.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
Flyer__2018_komprimiert.pdf
PDF-Dokument [3.3 MB]

Hier finden Sie uns:

Feuerwehr Solnhofen
Bahnhofstraße 8
91807 Solnhofen

 

 

Für Pressemitteilungen (Zeitung/Radio) wenden Sie sich bitte an :

 

Kommandant Rene Platz

0178 90 69 97 7

 

oder an die Gemeinde Solnhofen.

Einsätze 2012

Brand Kläranlage in Solnhofen (12.10.2012)

Quelle Text: Weißenburger Tagblatt

Brand in der Kläranlage

Ungewöhnlicher Brandort in Solnhofen: Am Freitagmorgen wurde das Kläranlagen-Gebäude ein Raub der Flammen. Die Gemeinde hatte aber Glück im Unglück: Die Anlage blieb soweit intakt und kann weiterhin die Abwässer der Solnhofener Haushalte und Firmen reinigen.

 

Einsatz am frühen Morgen: Der Brand im Betriebsgebäude der Solnhofener Kläranlage war glüklicherweise von einer Frau bemerkt worden, sodass die Wehren das Feuer rasch löschen konnten. Der Sachschaden beträgt zwar rund 200.000 Euro, die Anlage kann aber dennoch Solnhofener Abwasser reinigen.



Das Feuer in der etwa einen Kilometer vom Ort entfernten Kläranlage hatte frühmorgens eine Frau vom Solnhofener Bahnhof aus entdeckt und Alarm gegeben. Die Solnhofener Wehr kam so noch rechtzeitig an die Brandstelle – die Flammen hatten sich noch nicht durch das Dach gefressen. So konnten die Solnhofener Feuerwehr mit Unterstützung aus Pappenheim, Langenaltheim, Treuchtlingen und Weißenburg den Brand relativ rasch löschen und ein Übergreifen der Flammen auf den Technikraum verhindern. Und auch der biologische Bereich der Kläranlage wurde nach aktuellem Stand nicht in Mitleidenschaft gezogen und kann weiterbetrieben werden.



Kläranlage

So ist die Gemeinde noch mal mit einem blauen Auge davongekommen, wie Bürgermeister Manfred Schneider im Gespräch mit dem Weißenburger Tagblatt bemerkte. Wäre die biologische Reinigung ausgefallen, „wäre die Kläranlage zerstört“. Die Folge neben einem Millionenschaden: Die Abwässer hätten nicht mehr geklärt werden können, müssten abgepumpt und quasi als Notbehelf in andere Kläranlagen gefahren werden. Der Schaden beläuft sich nach seinen Schätzungen und jenen der Ansbacher Kriminalpolizei auf rund 200.000 Euro, denn das Betriebsgebäude der Kläranlage ist nach dem Feuer abrissreif.



Kläranlage nach dem Brand

Technischer Defekt als Ursache

 

Der Brand war nach den Ermitt­lungen der Brandfachleute der Kripo durch einen technischen Defekt in einer Lichtstromleitung entstanden. Brandstiftung konnten die Polizisten definitiv ausschließen. Nachdem das Feuer gelöscht und das Gebäude mit der Wärmebildkamera der Weißenburger Feuerwehr nach versteckten Glutnestern abgesucht war, begannen der Solnhofener Bauhofmitarbeiter und Wehrmänner mit ersten Sicherungsmaßnahmen und Abstützungen. Am Samstag sollen die Reste des Gebäudes mit einem provisorischen Dach versehen werden.

 

Um den Betrieb der Solnhofener Kläranlage aufrechtzuerhalten, bot auch die Stadt Pappenheim spontan fachliche wie technische Hilfe an. „Das ist eine tolle nachbarschaftliche Zusammenarbeit“, betonte Solnhofens Bürgermeister Manfred Schneider.




Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Solnhofen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.