Freiwillige Feuerwehr Solnhofen
Freiwillige Feuerwehr Solnhofen

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos und Anmeldungen oder schauen Sie einfach bei der nächsten Übung vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Terminplan

Nächste Jugend-feuerwehr Übung

Hier finden Sie uns:

Feuerwehr Solnhofen
Bahnhofstraße 8
91807 Solnhofen

 

 

Für Pressemitteilungen (Zeitung/Radio) wenden Sie sich bitte an :

 

Kommandant Rene Platz

0178 90 69 97 7

 

oder an die Gemeinde Solnhofen.

Gedichte über die Feuerwehr

 

Die Bürger und ihre Feuerwehr 

 

Einige Bürger wissen sehr wenig über ihre freiwillige Feuerwehr!
Nur, dass sie zeitlich da sein muss, wenn es irgendwo brennt,
egal ob ein Stau auf der Autobahn oder im Stadtverkehr,
bald kommt Feuerwehr, doch die Zeit ist kostbar und rennt!

Viele Bürger verstehen es nicht, während sie warten, nur für ein paar Minuten,
denn die Feuerwehr sollte doch schon längst da sein, weil man sie braucht!
Sie wurde doch gerufen weil es brennt, dann müsste sie sich auch sputen,
die Flammen lodern hoch zum Dach, alles qualmt und raucht.

Das Martinshorn hört man in der Ferne, bald kommt unsere Feuerwehr!
Hoffnung ist auf den Lippen der Bürger, die Retter sind endlich nah!
Nun biegen sie um die Ecke, die Kameraden der freiwilligen Wehr,
Die Schläuche kommen raus, die Pumpe faucht, das Wasser ist da!

Die Leiter hoch, zwei Kameraden, sie kämpfen von oben ins Feuer hinein!
Jemand im Haus?, keiner weiss es genau von den Bürgern am Ort...;
Freiwillige brechen die Haustür nieder, in die Flammen hinein...,
sie kommen bald wieder, tragen zwei Kinder aus dem brennenden Hause fort.

Auch die Nachbar Wehr löscht, mit allen Kameraden.
Kein Mensch mehr im Haus...,
der Dachstuhl, gerettet, von Gottes Gnaden!
"BRAND AUS!"

Das Feuer ist aus, doch die Neugierde der Bürger bleibt,
bis alles vorbei ist in später Nacht!
"Einer für alle, und alle für einen",
Ein paar Freiwillige bleiben zurück und halten Wacht !

"Ihr Bürger, nun denkt doch einmal richtig darüber nach,"
wenn ihr sie braucht, diese rettende freiwillige Schar...,
bei Tag oder Nacht sind sie immer da und stehen bereit,
und gerade das nehmt ihr hin, als selbstverständlich und klar!

Nun zeigt wenigstens ein bisschen mehr Respekt,
für die selbstlosen, tapferen Feuerwehr-Kameraden und ihre ehrenhafte, freiwillige Arbeit.
Jeden Bürger und Fremden in der Not zu retten,
aus Mitgefühl in ihrer einmaligen Menschlichkeit!

"Gott zur Ehr, und dem Nächsten zur Wehr"
Dies ist der wichtigste Spruch aller Feuerwehr-Kameraden,
bei jeder freiwilligen Feuerwehr.

 

Feuerwehr-Gedicht

 

BEI FEUERSBRÜNSTEN IST KEIN SPASSEN,
AUCH NICHT BEI GROSSEN WASSERMASSEN,
EIN UNFALL, WENN AUCH EIN GANZ SCHLIMMER,
DIE FEUERWEHR KOMMT IMMER.

DOCH AUCH BEI SCHEINBAR KLEINEN DINGEN,
WIE ÖLBINDEMITTEL AUF DIE FAHRBAHN BRINGEN
UND HINTERHER ZUSAMMENFEGEN,
WERDEN WIR UNS SCHNELL BEWEGEN.

UNSERE FREIZEIT OPFERN WIR,
UM EINZUFANGEN EINEN STIER
UND AUCH JEDER KAMERAD MAL RENNT,
WENN NUR KARTOFFELKRÄUTICH BRENNT.

DURCH SCHULUNG UND AUCH AUSBILDUNGEN
IST ES UNS SICHER DOCH GELUNGEN,
DIE RICHTIGEN TAKTIKEN ANZUWENDEN
UM DEN EINSATZ ERFOLGREICH ZU BEENDEN.

SIND WIR IM STÜTZPUNKT ANGEKOMMEN,
WIRD UNS EIN KLEINES BIER SEHR FROMMEN.
WIR KÖNNEN UNS DIE KEHLE FEUCHTEN
UND DEN EINSATZ MAL DURCHLEUCHTEN.

DENN MEISTENS KOMMT KRITIK VON LEUTEN,
DENEN WIR SONST NICHTS BEDEUTEN.
UND SOMIT WENDEN WIR’S ZUM GUTEN,
WENN WIEDER DIE SIRENEN TUTEN.

 

Die Feuerwehr

 

Wenn sich Autos überschlagen,
gibt es meistens Grund zum Klagen!

Brennt ein Christbaumkerzelein,
kann es schnell die Wohnung sein!

Auch das Wasser birgt Gefahr,
weiß man, wenn man luftlos war!

Dumm ist auch, es brennt ein Haus
und man kann dann nicht heraus!

Fällt was um, bricht wo was ein,
kann das ziemlich schrecklich sein!

Überschwemmungskatastrophen
lassen auch auf Hilfe hoffen ...

Und – wen braucht man dann gar sehr?
Natürlich uns – die Feuerwehr!

 

Falschalarm

 

Aufgewacht mit schwerem Schädel,
grad´ geträumt von einem Mädel.
Alaaarm, der Pieper singt das Lied vom Brand,
"Drei" zeigt die Uhr, dort an der Wand.

Raus! Ins kalte Auto rein,
frostig ist´s, es wird bald schnei´n.
Im Eis auf der Scheibe, nur ein Schlitz,
Eiskalt ist der Fahrersitz.

Motor blubbert, kommt in Gang,
kriegt schnell jenen hohen Klang.
Den man auch von Schumi kennt,
und den man "höhertourig" nennt.

Reifen quietschen schon beim Start,
Kurventechnik: herzlich hart!
"Ideallinie" nehmen, gradeaus,
da ist ja schon das "Spritzenhaus"!

Klar, jetzt ist der Motor warm,
Die Scheibe frei und - Falschalarm!

Ein "Bürger" tat den Melder drücken,
um dann fröhlich abzurücken.
Erwischen müsst´ man diesen Knaben,
Um ihm die Meinung mal zu sagen!

 

DUUUUU . . . . . DUUUUU . . . . . DUUUUU . . . .



 

Du - immer - mit - deinem - Schlauch - spritzender - stets - einsatzbereiter - zu - jeder - Zeit - auf - den - Notruf - 112 - hoffender - oft - auf - Schlaf - verzichtender - nie - ohne - den - Piper - unter - dem - Kopfkissen - schlafender - Blaulicht - liebender - Martinshorn - verehrender - zum - Feuerwehrgerätehaus - nach - StVO - fahrender - gern - mit - Hopfen - und - Malz - angereichertes - Wasser - trinkender - niemals - im - Feuerwehrauto - lustig - poppender - Feuerwehrmann...


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Solnhofen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.